Spirulina für Hunde

Spirulina hat eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den gesamten Organismus des Tieres. Es unterstützt eine gesunde körperliche Entwicklung, verbessert die Vitalität und die Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt.

Spirulina ist dank des enthaltenen Chlorophylls leicht verdaulich und daher auch bei Tieren mit empfindlichem Magen geeignet. Alle Vitamine und Mineralstoffe werden leicht vom Organismus des Tieres aufgenommen, da sie organisch gebunden sind.

Wirkung

  • Immunsystem
  • Allergien
  • Magen-Darm-Probleme
  • Krebsprävention und -Behandlung
  • Vitalstoffmangel
  • Infektionen
  • Entgiftung
  • Maul- und Fellgeruch

Spirulina enthält die Antioxidantien Phycocyanin und Beta-Carotin, die sich vor allem positiv auf das Immunsystem des Hundes auswirken. Die Anfälligkeit für Infektionserkrankungen wird damit verringert. Spirulina unterstützt ein gesundes Herz-Kreislauf-System, verbessert die Verdauung und die Gesundheit des Verdauungstraktes, wodurch eine nützliche Darmflora entstehen kann.

Spirulina wirkt beim Verzehr verdauungsfördernd und ist außerdem antiallergen. Zudem hat es einen positiven Einfluss auf die Fettverwertung. Als weiteren Nutzen bietet Spirulina auch bei der Pigmentierung von Augen, Nase, Ohren und bei Problemen mit dem Hundefell eine Unterstützung.
Spirulina ist das ideale Mittel, wenn Hunde Fellwechsel oder anders bedingten Haarausfall haben, von Hautjucken geplagt werden oder zu dünnes bzw. struppiges Fell aufweisen.

Spirulina kann auch bei allgemeinen Befindlichkeitsstörungen oder schlechter Kondition Abhilfe schaffen, da solche Störungen oft auf einem Vital- bzw. Mineralstoffdefizit beruhen. In Spirulina befinden sich mehr als hundert Mineralien, sowie leicht verdauliche Proteine, viele Vitamine und Spurenelemente.

Spirulina enthält vor allem Eisen, Selen, die Vitamine A und B12, was die Alge auch zu einem unverzichtbaren Bestandteil in der Barf-Fütterung macht. Spirulina enthält einen besonders hohen Anteil an den Vitaminen B 12, B 1, B 2, B 6, Inositol, Niacin, Folsäure, Pantothensäure, Biotin und Vitamin E. Mineralstoffen und Spurenelementen, wie z.B. Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Zink, Chrom, Lithium, Mangan sind ebenfalls in hoher Konzentration enthalten.